Herzlich Willkommen in Hemeringen

Auf dieser Seite können Sie sich immer aktuell über Hemeringen informieren.

 

Beitrag erstellen

Aktuelle Berichte

Update! Die Straße zwischen Hemeringen und Posteholz ist wieder frei.

Heinz-Otto Hoppe

 

Gruppenbild v.l.: Vors. Gerhard Oehlert, Klaus-Peter Howind, Heinrich Heusing, Günter Langer, Werner Künne, 1. Vors. KCV August Ziesenihs, Otto Deppmeyer, Peter Feist.

Sänger gesucht

Nachwuchsproblem auch beim MGV Hemeringen e.V.

Die Jahreshauptversammlung des MGV Hemeringen e.V. fand am 30.03.2019 in der Gaststätte Forellental statt.

Nach den Liedern Deutscher Sängergruß, Zauber der Musik und Ich bin kein Bajazzo eröffnete Vorsitzender Gerhard Oehlert die Jahreshauptversammlung und begrüßte den Chorleiter Uwe Lange und den 1. Vorsitzenden des Kreischorverbandes Weserbergland, August Ziesenihs, aus Springe sowie 26 Anwesende.

Traurig stimmte die Versammlung, dass drei passive Sänger im letzten Jahr verstarben. Und auch zu Beginn des neuen Jahres verliert der Männergesangverein mit Wilfried Meier ein Urgestein des Vereins.

Vorsitzender Gerhard Oehlert berichtet, dass 11 öffentliche Auftritte stattgefunden haben. Der Höhepunkt war das 155-jährige Jubiläum des MGV Hemeringen e.V. Die Feier wurde mit einem Gottesdienst durch Herrn Pastor Riesener unter freiem Himmel eröffnet. An dieser Veranstaltung haben benachbarte und befreundete Vereine teilgenommen. Nochmals herzlichen Dank.

Als positiv zu bezeichnen ist die neue Satzung und die Gemeinnützigkeit für den MGV Hemeringen als e.V. sowie die Zuverlässigkeit der Sänger. Als Negativposten im Verein ist der derzeit unterbesetzte 2. Baß mit nur zwei Sängern. Gerhard Oehlert appelliert an die Chormitglieder, enger zusammen zu rücken, um den Chor aufrecht zu erhalten.

Als Wahlleiter für die Wahl des 1. Vorsitzenden wird Heinz-Otto Hoppe einstimmig vorgeschlagen. Die von der Versammlung einstimmig vorgeschlagene Wiederwahl wird von Gerhard Oehlert angenommen. Die übrigen Vorstandsmitglieder werden auf Wunsch der Versammlung en-bloc gewählt. Auch hier erfolgt einstimmige Annahme der Wahl.

August Ziesenihs überbrachte Grüße vom Kreischorverband Weserbergland und brachte Freude zum Ausdruck, dass er nach schwerer Krankheit hier und heute an der JHV des MGV Hemeringen e.V. teilnehmen kann. Er sprach das allgemeine Nachwuchsproblem bei den Chören an und verwies auf Erfolge von Vereinen, die eine Sparte Shanty-Chor eröffnet haben. Er wünschte den Sängern viel Freude und Glück sowie immer eine gute Stimme.

Als Sänger des Jahres wurde Klaus-Peter Howind ausgezeichnet, der stets bei den Übungsabenden der Erste und der Letzte ist und stets für die Befeuchtung der Sängerkehlen sorgt.

Als aktiver Sänger 70 Jahre dabei ist Günter Langer sowie 50 Jahre Heinrich Heusing und Werner Künne.

Als fördernde Mitglieder wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt: Otto Deppmeyer und Peter Feist sowie in Abwesenheit Heinrich Brackhagen und Olaf Hrabak.

Die Geehrten erhielten entsprechende Urkunden vom Chorverband Niedersachsen-Bremen und Anstecknadeln vom Verein.